Code Week 2018 – Schnupperkurse LEGO WeDo

Vom 6. bis 21. Oktober findet die europaweite Code Week start. Auch in Hamburg gibt es wieder viele spannende Workshops. Zur Auftaktveranstaltung der Hamburger Code Week in der Zentralbibliothek am Hühnerposten sind auch die kleinen LEGO Education WeDo 2.0 Roboter wieder im Einsatz. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erfordlich, es liegen jedoch am Tag der Veranstaltung Listen aus, in die sich interessierte Kids eintragen mögen. Der Schnupperworkshop findet laufend in der Zeit von 11 bis 17 Uhr statt.

Und weil Ferien sind, gibt es schon mal vorweg ebenfalls einen Schnupperworkshop in der Bücherhalle Hamburg Volksdorf. Und zwar am 2. Oktober in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Eine Anmeldung ist auch hier diesmal nicht erforderlich.

Auf beiden Veranstaltungen wird der Forschungsroboter „Milo“ gebaut und mit ein App auf einem Tablet programmiert.

LEGO WeDo 2.0 Rocket Car

Bauanleitung für ein sehr schnelles Raketenauto. Der Antrieb hat eine zweifache Übersetzung. Das macht den Rennwagen besonderes schnell, erfordert jedoch einen glatten Untergrund, da natürlich einiges an Kraft verloren geht.

Das Model besteht aus 94 Teilen und ist 30 cm lang und ca. 9 cm breit und 5 cm hoch.

Ich will noch ein Video machen, dass das Raketenauto in Aktion zeigt.

LEGO WeDo 2 Rocket Car – Building Instructions

 

 

 

 

 

First LEGO League Junior an der Eule / Zauberschule Informatik

In dieser Woche läuft die Wahlpflichtwoche für alle Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klasse der Grundschule Eulenkrugstraße.

Mit zwei Projekten unterstütze ich dort das Angebot der Schule:

  • Zauberschule Informatik
  • LEGO Forscher

In der Zauberschule Informatik lernen die Kinder spielerisch die Welt der Informatik kennen – und zwar ganz ohne Computer. Das Kursprogramm orientiert sich dabei am gleichnamigen Angebot der RWTH Aachen und den Beispielen der Website Computer Science Unplugged. Die für die Projektwoche erstellten Materialen stelle ich auf Anfrage gerne bereit.

Der zweite Kurs hatte natürlich, wie könnte es auch anders sein, mit LEGO Robotern zu tun. Um es diesmal etwas spannender zu gestalten, habe ich das Team bei der First LEGO League Junior (FLL) angemeldet. Das Thema der Saison 2017/18 ist „Aqua Adventure“. Leider können wir nicht mehr an einer Ausstellung teilnehmen; die letzte fand voriges Wochenende statt. Was nicht heißen soll, dass die Kinder keinen Spaß gehabt hätten.

LEGO-Roboter bauen und programmieren – Workshop in der Bücherhalle Hamburg Volksdorf

Am 5. Januar 2018 findet der Workshop „LEGO Roboter bauen und programmieren“ in der Bücherhalle Hamburg Volksdorf statt. Der Kurs war leider innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.

Aufgrund des großen Interesses wird es bestimmt noch einen weiteren Termin dort geben (nach dem Umzug der Bücherhalle).

Flyer "LEGO Roboter bauen und programmieren"

Flyer „LEGO Roboter bauen und programmieren“

Code Week 2017

Vom 7. bis 22. Oktober 2017 findet wieder die Code Week statt. Auf der Code Week, die Informatik-Projekte in ganz Europa anbietet, können Kinder und Jugendliche selbst programmieren oder Roboter bauen.

Der kids4IT e.V. wird auch wieder einige Beiträge dazu beisteuern, u.a. wird es am 7. Oktober einen LEGO Education WeDo 2.0 Workshop geben.

Update: Der Workshop findet von 14:30 Uhr bis 17 Uhr in den Bücherhallen Hamburg, Hühnerposten 1, statt. Weitere Informationen gibt es hier.

Code Week Hamburg 2016: Mit dabei, der Teddybär von Larissa (Foto: Sandra Schink, Körber-Stiftung)

Einen Video-Rückblick von der letzten Code Week 2016 gibt es hier.

Yello – Live in Concert

yello-concert-berlin-2016

Yello, das Schweizer Elektropop-Duo gibt ein Konzert – nach 35 Jahren Bühnen-Abstinenz! Als ich das gelesen hatte, waren die Karten für die vier Konzerte in Berlin bereits alle ausverkauft…

Schade…

In der Woche vor dem Konzert schaute ich dann noch einmal auf der Homepage von Yello vorbei und es gab etwas neues: Ein Online-Shop mit Fanartikel. T-Schirts, Caps, das übliche… Und Fanpackages: Zwei T-Shirts, Mütze, und… ja, JA! – Konzertkarte! Klick. Warenkorb. Kasse. Gekauft.

Eine Woche später war ich dann im Kraftwerk, Berlin Mitte. Im Erdgeschoss: Videoinstallationen. Oben: Die Konzert-Kathedrale. Fast Pünktlich um 21 Uhr standen dann Boris Blank (64) und Dieter Meier (71 (!)) auf der Bühne: Do It! Das erste Stück.

Im Publikum: Meistens Männer in meinem Alter (also auch nicht mehr der so ganz typische Konzertbesucher) aus aller Welt: USA, England, Italien, Skandinavien… Wenn wunderts. 35 Jahre…

Der Sound war das Beste, was ich je auf einem Konzert erlebte. Kristallklar. Nicht nur Bum-Bum-Bass wie ich das mal bei Janet Jackson erlebte oder Kreisch-Geräuschbrei wie bei Wolfsheim. Nein, absolut perfekt. Dazu eine tolle Lichtshow, nicht nur auf der Bühne und die typischen Yello-Kunstvideos auf einer riesigen Leinwand.

Bester Gig: Die Yellofier-Vorstellung („Oh, Scheiße, das müssen wir noch einmal machen…“).

Schrecksekunde: Malia stürzte fast, als am Ende alle noch einmal auf die Bühne kamen.

Ein unvergesslicher Abend.

Und als Erinnerung ziert jetzt die Vinyl-Ausgabe von „Toy“ mein Heim – natürlich mit Autogramm.

 

LEGO WeDo 2.0 Line Follower

Basierend auf Yoshihito Isogawa LEGO WeDo Wall Tracer habe ich einen „Line Follower“ entwickelt, also einen Roboter, der einer Linie folgt. Das klingt zunächst einmal erst unmöglich, denn schließlich gibt es im LEGO WeDo 2.0 Set nur einen Motor und nur einen Neigungs- und Abstandssensor. Letztere ist jedoch kein Hochpräzisionssensor, sondern der Abstand wird per Infrarot gemessen. Da reicht dann ein starker Kontrast aus, um dem Sensor eine Abstandsänderung vorzugaukeln.

Das Ergebniss habe ich in einem Video festgehalten:

Und hier noch das Programm dazu: Standardmäßig fährt der Roboter nach links-vorwärts, also solange der „Abstand“ > 0 ist, der Roboter/Sensor also über der schwarzen Linie ist. Ändert sich der Abstand auf 0, fährt der Roboter rechts/vorwärts bis er wieder über der schwarzen Linie ist.

Programm "Line Follower"

Programm „Line Follower“

Wie zu sehen, schickt das Programm eigentlich die ganze Zeit Nachrichten mit dem aktuellen Messwert des Sensors durch die Gegend…