JavaLand4Kids im Phantasialand

JavaLand im Phantasialand

Im Vorfeld der diesjährigen JavaLand-Konferenz im Phantasialand fand am Montag, den 18. März 2019 die JavaLand4Kids statt. Neben meinem Workshop LEGO WeDo 2.0 gab es noch einen Calliope-Workshop für Grundschüler und die älteren Schüler konnten mit LEGO Mindstorms, VEX-Robotern und einem Graphen-Workshop praktische Einblicke in die Informatik bekommen.

Nach dem üblichen Einführungsprojekt (Forschungssonde Milo) konnten die Kids zwischen drei Projektaufgaben wählen:

  • Wer baut den schnellsten Rennwagen (Projekt „Geschwindigkeit)?
  • Wer baut die stärkste Zugmaschine (Projekt „Zugkraft“)?
  • Wer sammelt die meisten Frachtgüter ein (Projekt „Mondstation“)?

Die Jungs (drei Zweiergruppen) entschieden sich für den Rennwagen und die Mädchen (zwei Zweiergruppen) für die Mondstation. Diese Auswahl ist gendertypisch und entspricht meinen Erfahrungen aus vergangenen Workshops: Während Jungen sich in Wettkämpfen (wer ist der schnellste/stärkste) messen, fokussieren sich die Mädchen auf sozialere Projekte (bei freier Auswahl aus dem Angebot der WeDo-App meistens der Hubschrauber zur Rettung des Pandabären oder die Biene auf der Suche nach Nektar).

Über ähnliche Erfahrungen berichteten auch L. Escoriza und A. Brauner in ihrem Vortrag Introduce Girls to Programming and Reduce the Gender Gap am Dienstag auf der Javaland Konferenz. Natürlich habe ich auch der von O. Milke moderieten Diskussion 4 Kids – Nachwuchsförderung unter der Lupe beigewohnt.

Zurück zu den Kids: Bei beiden Gruppen gleich ist die Begeisterung und Freude, wie leicht und schnell sich die Modelle zusammenbauen und programmieren lassen und die Zielstrebigkeit, die gestellte Aufgabe zu lösen. Dies liegt sicherlich auch daran, dass es sich um ein ausgereiftes Produkt handelt, das weder Hardware-seitig (welches Kind kennt kein Lego?) noch softwareseitig (intuitive Benutzungsoberfläche) größere Probleme zeigt und damit von der eigentlichen Aufgabe ablenken würde.

Für Kids und Mentoren verging die Zeit wie im (Wellen)Flug, da störte der Aufruf zum Mittagessen dann schon fast…

Lego WeDo auf der JavaLand4Kids
Beitrag aus der JavaLandNews vom Dienstag, den 19.3.2019

Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder (16.-19. März 2020)!

Zauberschule Informatik im Januar 2019

Nicht nur auf Hogwarts lassen sich die Künste der Zauberei erlernen, nein, auch die Muggles können dank Informatik mit verblüffenden Zaubertricks das Publikum zum Staunen bringen.

Im Rahmen der KIds4IT Workshopreihe am 26.01.2019 enthüllen wir gemeinsam ein paar Geheimnisse der Informatik. Diesmal übrigens ganz ohne Computer, Tablet oder Smartphone (und auch ohne Lego 😉

Lernt Zahlen zu erraten, Bilder zu entschlüsseln, verblüffende Kartentricks, eine Schatzsuche, gewinnt jedes Rennen und helft dem Weihnachtsmann seine Socken wieder zu finden.

Die Anmeldung dazu wird wieder über das Meetup der Kids4IT erfolgen. 

Update:

Die Zauberschule hat richtig Spaß gemacht und wird wiederholt werden! Über den Twitter-Account von Kids4IT könnt ihr euch auf dem laufenden halten. 

Hier noch ein paar Impressionen (Fotos mit freundlicher Genehmigung von Uwe Sauerbrei) von der Veranstaltung.

Zur Begrüßung „sortieren“ sich die Kinder erst einmal nach ihren Vornamen.

Zählen wie ein Computer: 0, 1, 10, 11, 100, 101, …

Das Orangenspiel.

Code Week 2018

Zur Auftaktveranstaltung der Code Week 2018 kamen wieder viele interessierte Kinder und Jugendliche in die Zentralbibliothek am Hühnerposten. Unter dem Dach der Kids4IT habe ich wie letztes Jahr wieder die LEGO Education WeDo 2.0 Sets mitgebracht und insgesamt sieben 45-minütige Mini-Workshops mit bis zu 10 Kindern durchgeführt.

Die Presse und Medien war auch wieder vertreten und haben zum Teil noch am gleichen Tag berichtet:

NDR Hamburg Journal: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Code-Week-Fit-fuer-die-digitale-Zukunft-,hamj72798.html

Hamburg 1: https://www.hamburg1.de/nachrichten/37592/Auftaktveranstaltung_der_Coding_Wochen.html

Sat.1 Regional: 
https://www.sat1regional.de/auftakt-der-code-week-2018-in-hamburg/

Quelle: Screenshot aus dem Beitrag des NDR Hamburg Journal

Quelle: Screenshot aus dem Beitrag von Hamburg 1

Quelle: Screenshot aus dem Beitrag von Sat.1 Regional

Code Week 2018 – Schnupperkurse LEGO WeDo

Vom 6. bis 21. Oktober findet die europaweite Code Week start. Auch in Hamburg gibt es wieder viele spannende Workshops. Zur Auftaktveranstaltung der Hamburger Code Week in der Zentralbibliothek am Hühnerposten sind auch die kleinen LEGO Education WeDo 2.0 Roboter wieder im Einsatz. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erfordlich, es liegen jedoch am Tag der Veranstaltung Listen aus, in die sich interessierte Kids eintragen mögen. Der Schnupperworkshop findet laufend in der Zeit von 11 bis 17 Uhr statt.

Und weil Ferien sind, gibt es schon mal vorweg ebenfalls einen Schnupperworkshop in der Bücherhalle Hamburg Volksdorf. Und zwar am 2. Oktober in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Eine Anmeldung ist auch hier diesmal nicht erforderlich.

Auf beiden Veranstaltungen wird der Forschungsroboter „Milo“ gebaut und mit ein App auf einem Tablet programmiert.

LEGO WeDo 2.0 Rocket Car

Bauanleitung für ein sehr schnelles Raketenauto. Der Antrieb hat eine zweifache Übersetzung. Das macht den Rennwagen besonderes schnell, erfordert jedoch einen glatten Untergrund, da natürlich einiges an Kraft verloren geht.

Das Model besteht aus 94 Teilen und ist 30 cm lang und ca. 9 cm breit und 5 cm hoch.

Ich will noch ein Video machen, dass das Raketenauto in Aktion zeigt.

LEGO WeDo 2 Rocket Car – Building Instructions

 

 

 

 

 

First LEGO League Junior an der Eule / Zauberschule Informatik

In dieser Woche läuft die Wahlpflichtwoche für alle Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klasse der Grundschule Eulenkrugstraße.

Mit zwei Projekten unterstütze ich dort das Angebot der Schule:

  • Zauberschule Informatik
  • LEGO Forscher

In der Zauberschule Informatik lernen die Kinder spielerisch die Welt der Informatik kennen – und zwar ganz ohne Computer. Das Kursprogramm orientiert sich dabei am gleichnamigen Angebot der RWTH Aachen und den Beispielen der Website Computer Science Unplugged. Die für die Projektwoche erstellten Materialen stelle ich auf Anfrage gerne bereit.

Der zweite Kurs hatte natürlich, wie könnte es auch anders sein, mit LEGO Robotern zu tun. Um es diesmal etwas spannender zu gestalten, habe ich das Team bei der First LEGO League Junior (FLL) angemeldet. Das Thema der Saison 2017/18 ist „Aqua Adventure“. Leider können wir nicht mehr an einer Ausstellung teilnehmen; die letzte fand voriges Wochenende statt. Was nicht heißen soll, dass die Kinder keinen Spaß gehabt hätten.